Karstens KMT Tagebuch

19.4.06

Viel Geduld!

Heute war er etwas verwirrt, aber in manchen Situationen auch sehr klar. Der Arzt meinte, das es an der Leber oder Niere, evtl. an dem Medikamentencocktail liegen könnte. Ist halt alles stark belastet. Ich hoffe die nächsten Tage wird es wieder besser. Es erfordert eben sehr viel Geduld, gesund zu werden.


Also weiterhin die Daumen drücken!

Alles Liebe Gabi

1 Comments:

  • Hallo Karsten,
    herzliche Grüße an Dich und Deine liebe Familie von Deinen 4 münsteraner Rosen. Wir halten uns auf Deinem Blogg über Gabis Einträge auf dem Laufenden und werden zwischendurch noch über Gerd und Walter informiert.
    Hier sind alle sehr froh, dass es Dir schon wieder ein ganzes Stück besser geht. Wenn Du Dich weiterhin nicht unterkriegen läßt, besteht ja auch die Hoffnung, dass die Medikamente irgendwann einmal reduziert werden können, und dann geht es garantiert schlagartig aufwärts.
    Also, einfach nur mega-zäh sein und durchhalten ist wohl das, was Du derzeit machen kannst. Wir drücken weiter die Daumen und wünschen Dir gute Besserung, Gruß,
    Cousin Olaf mit Makiko, Toya und Ayuna

    By Anonymous Olaf Rose, at 5:00 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home